Bauernmuseum Dürrengerbigsdorf

Die haben auch schon Hühner gehalten!
bauernmuseum-duerrengebisdorf-198.JPG
Zeugen schwerer Arbeit

Das Leben auf einem Bauernhof ist sehr schön, aber auch nicht leicht, ich weiß wovon ich spreche.

Doch früher war es noch schwerer, das hat mir schon mein Uropa, der auch ein schöner Gockel war, erzählt.  Und wer es nicht glaubt, sollte mal ins Bauernmuseum nach Dürrengerbigsdorf fahren: Es vermittelt Eindrücke vom schweren Leben der Bauern in früheren Zeiten und zeigt alle landwirtschaftlichen Geräte, die für die Arbeit in Haus, Hof und auf dem Feld notwendig waren. Das älteste Exponat stammt übrigens aus dem Jahr 1864.

Das Museum ist in einem 1809 erbauten Dreiseitenhof eingerichtet und ein echtes Kleinod! Es öffnet an bestimmten Tagen und nach vorheriger Vereinbarung. An den Öffnungstagen gibt’s auch einen gockeligen Scheunenflohmarkt!

 

Die Öffnungstage findet Ihr hier:

Öffnungszeiten

Schaut mal vorbei, und dann schreibt Ihr mir, ob Ihr gern früher auf einem Bauernhof gelebt hättet, okay?

Viel Spaß

Euer Henry

1 °C

Limbach-Oberfrohna, DE, Klarer Himmel

Öffnungszeiten
Montag: -
Anzeige
1/brennstoffboerse-1-JNuGH.jpg 1
© 2020 - Regionachbarn.de

Tipp der Woche

Jede Woche aktuell als E-Mail bekommen!

Jeden Tipp der Woche aktuell als E-Mail bekommen!