Muldestausee

muldestausee-DWGOHh-536

Auf meiner Seentour rund um Bitterfeld bin ich auch am Muldestausee gelandet, und ich muß sagen, auch wenn er kleiner ist, er steht seinem „großen Bruder“ Goitzschesee nicht nach! Das Wasser hier hab ich natürlich nicht probiert, brrrr viel zu nass, aber es war sehr sauber. Für Badefans und für Wassergeflügel sicher genau richtig! Auch ohne baden gibt es hier genug zu erleben: Man kann surfen, wandern, mountainbiken und auch campen. Sehr interessant ist das „Haus am See“ am Nordufer, da gibt es Informationen zum Umwelt-und Naturschutz und zur Entwicklung des Sees sowie einen 16 Kilometer langen Naturlehrpfad zwischen Pouch und Friedersdorf. Selbst so ein kluger Gockel wie ich konnte hier einiges lernen!

Auch in den Dörfern um den See gibt es gockliges zu entdecken: Zum Beispiel Pouch mit seinem Roten Turm aus dem 13. Jahrhundert und einem fantastischen Fernblick oder die Barockkirche in Dorfchemnitz. Also verlasst mal bekannte Pfade und entdeckt Neues!  Und wenn Ihr mit dem Entdecken fertig seid, schreibt mir bitte wie es war .

Der Muldestausee hat übrigens gemeinsam mit der Goitzsche dafür gesorgt, dass das Jahrhunderthochwasser der Mulde wenigstens etwas aufgehalten wurde. In welchem Jahr war diese Katastrophe? Mailt mir die Antwort und gewinnt mit etwas Glück einen tollen Preis!

Viel Spaß

Euer Henry

 

 

Muldestausee

22 °C

Schlaitz, DE, Bedeckt

Öffnungszeiten
Montag: -
Anzeige
1/brennstoffboerse-1-JNuGH.jpg 1
© 2020 - Regionachbarn.de

Tipp der Woche

Jede Woche aktuell als E-Mail bekommen!

Jeden Tipp der Woche aktuell als E-Mail bekommen!