Mügeln

Schaut mal im Gasthof "Zum Schwan" in Oschatz vorbei!
muegeln-IJCWAK-100
Sehenswertes 1000jähriges Städtchen

Ich soll mal in die Stadt der Superlative flattern, wurde mir gesagt. Also, die Koordinaten ins Gockelnavy eingeben und los! Am Ziel traue ich meinen Hühneraugen nicht, das soll eine Stadt der Superlative sein? Mügeln heißt sie, liegt mitten im malerischen Döllnitztal und ist eine alte Handwerkerstadt, die über 500 Jahre lang sogar Bischofssitz war. So weit, so gut, aber was ist hier besonders? Um das zu erfahren, stolziere ich erstmal ins „Geoportal“, die sollen sich nämlich hier auskennen. Und schon treffe ich auf den ersten Superlativ: Ich erfahre nämlich, dass ich mich inmitten eines der größten Supervulkane der Erdgeschichte befinde! Aaangst!!!! Zum Glück hat der aber schon vor 290 Millionen Jahren gebrodelt und hatte einen Durchmesser von 60 Kilometern! Durch seine Tätigkeit entstand nicht nur die liebliche Landschaft, es wurde auch das bis heute beliebte Sächsische Obstland geformt. Das und vieles mehr erfährt man im Geoportal. Und damit sind wir beim nächsten Superlativ:

Untergebracht ist es nämlich im ehemals größten Schmalspurbahnhof Deutschlands! Von hier aus gingen Strecken in alle Himmelsrichtungen und letztlich in die ganze Welt. Nicht umsonst gab es den Spruch „Mügeln, Mutzschen, Mailand“. Übrig geblieben aus dieser Zeit ist der "Wilde Robert", der nach Oschatz und Kemmlitz dampft. Ein wichtiges Transportgut war damals übrigens Kaolin, der Grundstoff des Meißner Porzellans. Eine Fahrt mit dem Rasenden Roland, der durchaus Geschwindigkeiten von 30 km/h erreicht, solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen!

Und wie ich schon einigermaßen beeindruckt über den Marktplatz stolziere, fällt es mir wie Federn von den Augen: Mügeln ist auch das größte Bankenzentrum Sachsens! Mehr als 40 Themenbänke sind im gesamten Stadtgebiet verteilt und laden zum Entdecken, verweilen und schmunzeln ein.

Hätte ich wirklich nicht gedacht, dass es hier so gockelig viele Superlative gibt! Und nun war auch noch der schönste Gockel weit und breit zu Gast! Vor lauter Begeisterung will ich aber meine Frage nicht vergessen:
Wie heißt der „Wilde Robert“ offiziell? Eure Antwort und Eure Erlebnisse bitte wieder per Mail an mich und Ihr seid in der Verlosung!

Viel Spaß!

Euer Henry

Mügeln

 

23 °C

Schlagwitz, DE, Überwiegend bewölkt

Öffnungszeiten
Montag: -
Anzeige
1/brennstoffboerse-1-JNuGH.jpg 1
© 2020 - Regionachbarn.de

Tipp der Woche

Jede Woche aktuell als E-Mail bekommen!

Jeden Tipp der Woche aktuell als E-Mail bekommen!